28/09
2017

Freiheitsstrafe von 1 Jahr und 6 Monaten für Handydieb

Landgericht Hannover übertrifft noch den Strafantrag der Staatsanwaltschaft / Verteidiger Thilo Schäck: "Ich lege Revision ein."

In der Berufungsinstanz vor dem Landgericht Hannover wurde ein aus Algerien stammender jungen Mann insgesamt zu einer Freiheitsstrafe von 1 Jahr und 6 Monaten (ohne Bewährung) verurteilt. Er soll nach Auffassung des Gerichts in zwei verschiedenen Bars insgesamt fünf Diebstähle begangen haben, wobei es im Wesentlichen um Handys und Geld ging und es in zwei Fällen nur zum Versuch des Diebstahls kam. Da bei der Festnahme durch die Polizei in der Jackentasche des Mannes ein Pfefferspray gefunden wurde, verurteilte das Gericht den Mann in zwei Fällen wegen eines „Diebstahls mit Waffen“. Das Urteil ist ungewöhnlich hart ausgefallen – selbst die Staatsanwaltschaft hatte nur eine Freiheitsstrafe von 1 Jahr gefordert. Rechtsanwalt Schäck hat gegen das Urteil Revision eingelegt.


Links:

Beteiligte Anwälte:
Thilo Schäck

Pressekontakt

Journalisten, die sich für das AnwälteHaus interessieren, wenden sich bitte an:

RA Klaus Rüther
Tel.: +49 (0) 172 311 373 4
ruether(at)anwaeltehaus.net

RA Henning J. Bahr, LL.M.
bahr(at)anwaeltehaus.net

Tel.: +49 (0) 541 350 260

Montag, 23. April 2018

RechtsLaden

RechtsLaden im AnwälteHaus

RechtsLaden im AnwälteHaus
Seminarstr. 13/14
49074 Osnabrück

Mo, Di10:00 - 12:00 Uhr
Mi, Do16:00 - 18:00 Uhr


Erstberatung ab 20,- EUR

Kontakt

AnwälteHaus

AnwälteHaus
Seminarstr. 13/14
49074 Osnabrück

Tel.:+49 - (0)541 - 350 260
Fax:+49 - (0)541 - 350 2626
E-Mail:info(at)anwaeltehaus.net