06/02
2020

Urteil über Diebstahl im Karmann-Werk

Rechtsanwalt Thilo Schäck erreicht Freispruch für seinen Mandanten

Vor Gericht müssen sich zwei Männer verantworten, die eine dreistellige Zahl Motoren aus dem VW-Werk in der Hasestadt gestohlen haben sollen. Nun sehen sie sich mit einer Anklage und einer Schadensersatzforderung in Millionenhöhe konfrontiert.

Strafverteidiger Thilo Schäck aus dem AnwälteHaus ist an dem Verfahren beteiligt. Sein Mandant stritt beim Prozessauftakt am 1.11.2019 vor dem Landgericht Osnabrück seine Beteiligung an den Vorgängen ab.

Nachdem im Prozess viel über die Örtlichkeiten berichtet wurde, entschied das Gericht, sich den Tatort unmittelbar anzusehen. Am 5.12.2019 fand ein Ortstermin statt - alles andere als gewöhnlich, dass sich das Verfahren außerhalb eines Gerichtssaals abspielt!

Am 5.2.2020 fanden nach einer letzten Zeugenvernehmung die Schlussvorträge aller Beteiligter statt, auch des Osnabrücker Strafrechtsexperten Rechtsanwalt Thilo Schäck. Mit dem Urteil vom 6.2.2020 sprach das Landgericht seinen Mandanten frei und verurteilte den weiteren Mitangeklagten zu einer Freiheitsstrafe.



Beteiligte Anwälte:
Thilo Schäck

Pressekontakt

Journalisten, die sich für das AnwälteHaus interessieren, wenden sich bitte an:


RA Henning J. Bahr, LL.M.
bahr(at)anwaeltehaus.net

Tel.: +49 (0) 541 350 260

Donnerstag, 9. April 2020

RechtsLaden

RechtsLaden im AnwälteHaus

RechtsLaden im AnwälteHaus
Seminarstr. 13/14
49074 Osnabrück

Mo, Di10:00 - 12:00 Uhr
Mi, Do16:00 - 18:00 Uhr


Erstberatung ab 20,- EUR

Kontakt

AnwälteHaus

AnwälteHaus
Seminarstr. 13/14
49074 Osnabrück

Tel.:+49 - (0)541 - 350 260
Fax:+49 - (0)541 - 350 2626
E-Mail:info(at)anwaeltehaus.net