22/03
2020

Keine Untersuchungshaft wegen Messer-Angriff am Neumarkt

Rechtsanwalt Thilo Schäck verteidigt Beschuldigen nach bislang unklar gebliebener Situation.

In der Nacht vom 21. auf den 22.3. kam es am Osnabrücker Neumarkt zu einer Auseinandersetzung, bei der zwei Männer durch Messerstiche verletzt wurden. Am Sonntag besuchte Rechtsanwalt Thilo Schäck den Beschuldigten bei der Polizei. Dieser sagte den Beamten gegenüber aus und wurde wieder auf freien Fuß gesetzt, weil die Staatsanwaltschaft verzichtete, den Haftrichter anzurufen.

"Bislang ist vollkommen unklar, was eigentlich passiert ist", so Strafverteidiger Schäck, der sich damit der Lageeinschätzung der Polizei anschließt. "Auch die Ermittler bezeichnen die Situation als chaotisch."

Die weitere Entwicklung wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Der Rechtsanwalt wird dranbleiben.




Beteiligte Anwälte:
Thilo Schäck

Pressekontakt

Journalisten, die sich für das AnwälteHaus interessieren, wenden sich bitte an:


RA Henning J. Bahr, LL.M.
bahr(at)anwaeltehaus.net

Tel.: +49 (0) 541 350 260

Donnerstag, 9. April 2020

RechtsLaden

RechtsLaden im AnwälteHaus

RechtsLaden im AnwälteHaus
Seminarstr. 13/14
49074 Osnabrück

Mo, Di10:00 - 12:00 Uhr
Mi, Do16:00 - 18:00 Uhr


Erstberatung ab 20,- EUR

Kontakt

AnwälteHaus

AnwälteHaus
Seminarstr. 13/14
49074 Osnabrück

Tel.:+49 - (0)541 - 350 260
Fax:+49 - (0)541 - 350 2626
E-Mail:info(at)anwaeltehaus.net